stimmt mit meinem Sohn etwas nicht?

Fragen rund ums Teenageralter

Moderator: Kathrin Buholzer

stimmt mit meinem Sohn etwas nicht?

Beitragvon HelenaF » 02.08.2017, 12:33

Hallo Zusammen,

Ich habe mich gerade frisch registriert. Ich bin alleinerziehende Mutter zweier Söhne. Wir sind diese Woche gerade im Urlaub, beim Buchen habe ich leider zu wenig über die Region gelesen. Heute morgen gingen wir an den Strand und haben mit Schrecken festgestellt dass es sich um einen Nacktstrand handelt. Es ist der einzige Badestrand im Umkreis von paar Kilometer. Naja, mein Sohn Ferdinand ist 11 Jahre alt und Benjamin wird bald 14 Jahre alt. Nach langem hin und her haben die beiden sich dann überwunden (ich auch) und wollten trotzdem an den Strand. Eigentlich mussten die beiden mich dazu überreden.. Ich war eigentlich ganz schön stolz auf die beiden, dass sie ein so grosses selbstbewusstsein und Körperbewusstsein haben in diesem doch eher schwierigen Alter.
Wir gingen dann an den Strand und Ferdinand hat sich so gleich ausgezogen. Und plötzlich habe ich gemerkt das Benjamin zögert und zum hundersten Mal sein strandtuch richtete bis er sich dann endlich auch auszog. Nun ist es so, dass Ferdinand, welcher ja fast drei Jahre älter ist, deutlich "besser" bestückt ist als sein grosser Bruder. Ferdinand bemerkte das natürlich sofort und fing an seinen grossen Bruder damit aufzuziehen.
Nun habe ich eigentlich zwei fragen:

1.) Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit seinen Söhnen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Soll ich mit den beiden das Gespräch suchen?

2.) Sollte ich mir bezüglich Benjamin sorgen machen? Ferdinand hat bereits ein bisschen Schambehaarung, seine Hoden sind bereits deutlich grösser als bei Jungen vor der Pubertät und hänger auch bereits und auch sein Penis sieht nicht mehr wie ein Bubenpenis aus. Bei Benjamin sah ich keinerlei Haare, seine Hoden sind noch wie bei vorpubertären Jungen, der Sack ist noch ziemlich klein und die Hoden liegen nah am Körper und auch sein Penis sieht noch sehr kindlich aus. Krass ausgedrückt sah es noch etwa so aus wie das letzte mal als ich ihn nackt gesehen habe und das war vielleicht als er 7 oder 8 war. Ist er einfach spät dran oder könnte es auch sein dass etwas nicht mit ihm stimmt?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Ich weiss gerade nicht wie reagieren...

Liebe Grüsse
HelenaF
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2017, 11:35

Re: stimmt mit meinem Sohn etwas nicht?

Beitragvon MiriMoser » 02.08.2017, 12:47

Das ist natürlich eine schwierige Situation für deinen Jungen. Grundsätzlich kann es sein dass Benjamin einfach eher spät ist und Ferdinand früh. Dass macht das Thema für ihn natürlich nicht einfacher oder besser, aber es muss nicht bedeuten dass mit ihm etwas nicht stimmt. Mein Sohn hatte früher einen Pendelhoden und da musste ich auf raten meines Arztes regelmässig schauen ob beide da sind wo sie hingehören und buch darüber führen. Diagnostiziert wurde das ca. mit 10 (per Zufall). Deshalb habe ich meinen Sohn während dieser Zeit häufig nackt gesehen und konnte gut erkennen wie die Pubertät angefangen hat. Als erstes wachsen die Hoden. Wenn also Benjamin noch kleine Hoden (kleiner als Haselnuss) dann ist er noch nicht in der Pubertät, dann wäre der Gang zum Arzt vielleicht angebracht (im Ramen einer Voruntersuchung). Wenn die Hoden gleichgross oder grösser als eine Haselnuss ist, dann ist er wahrscheilich in der ersten Pubertätsphase. Wie sieht es da aus?
MiriMoser
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2014, 14:06

Re: stimmt mit meinem Sohn etwas nicht?

Beitragvon HelenaF » 02.08.2017, 13:23

MiriMoser hat geschrieben:Das ist natürlich eine schwierige Situation für deinen Jungen. Grundsätzlich kann es sein dass Benjamin einfach eher spät ist und Ferdinand früh. Dass macht das Thema für ihn natürlich nicht einfacher oder besser, aber es muss nicht bedeuten dass mit ihm etwas nicht stimmt. Mein Sohn hatte früher einen Pendelhoden und da musste ich auf raten meines Arztes regelmässig schauen ob beide da sind wo sie hingehören und buch darüber führen. Diagnostiziert wurde das ca. mit 10 (per Zufall). Deshalb habe ich meinen Sohn während dieser Zeit häufig nackt gesehen und konnte gut erkennen wie die Pubertät angefangen hat. Als erstes wachsen die Hoden. Wenn also Benjamin noch kleine Hoden (kleiner als Haselnuss) dann ist er noch nicht in der Pubertät, dann wäre der Gang zum Arzt vielleicht angebracht (im Ramen einer Voruntersuchung). Wenn die Hoden gleichgross oder grösser als eine Haselnuss ist, dann ist er wahrscheilich in der ersten Pubertätsphase. Wie sieht es da aus?


Wie kann so etwas per Zufall diagnostiziert werden? Hmm, schwierig, so genau hab ich nicht hingeschaut... Nur kurz halt weil Ferdinand angefangen hat Witze zu reissen... Ob nun Haselnuss oder nicht, dass kann ich nicht sagen...
HelenaF
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2017, 11:35

Re: stimmt mit meinem Sohn etwas nicht?

Beitragvon MiriMoser » 02.08.2017, 13:26

HelenaF hat geschrieben:
MiriMoser hat geschrieben:


Wie kann so etwas per Zufall diagnostiziert werden? Hmm, schwierig, so genau hab ich nicht hingeschaut... Nur kurz halt weil Ferdinand angefangen hat Witze zu reissen... Ob nun Haselnuss oder nicht, dass kann ich nicht sagen...


Naja, das war bei einer Vorsorgeuntersuchung, da wollte die Kinderärztin kurz abtasten und einer der beiden verzog sich genau in dem Moment nach oben. Mein Sohn dachte das sei normal dass die mal nach oben gehen..

Dann bleiben dir eigentlich nur drei Varianten:
1.) Genauer hinsehen
2.) Zum Arzt
3.) Abwarten
MiriMoser
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2014, 14:06


Zurück zu Teenager

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron