Probleme mit 7 1/2 jährigen Jungen

Erziehungsfragen und Antworten ab dem 1. Schuljahr

Moderator: Kathrin Buholzer

Probleme mit 7 1/2 jährigen Jungen

Beitragvon guggisberg08 » 23.07.2017, 22:08

Ich brauche Hilfe mit unserem Sohn. Er ist 7 1/2 jährig und sehr hilfsbereit, freundlich und sensibel.
Jedoch haben wir seid längerem mühe das er uns immer wieder anlügt und Gegenstänste von uns nimmt die er ganz genau weis das er sie nicht nehmen darf. Er fängt auch immer mehr an bei Anderen (Gotti, Grosi ect.) Sachen zunehmen ohne zufragen (z.B. Kaugummi, Kalender). Gegen uns Eltern wird er frech und gegen die Geschwister kann er sehr hifsbereit und lieb seid, wenn ihm aber etwas nicht passt wird schnell Gewalt angewendet.
Ich merke das auch ich ein Problem habe mit Ihm. Er ist ein richtiger Besserwisser er hat eine Art die ich an Menschen gar nicht mag er ist aber mein Sohn. Ich merke das ich in einer Negativspirale sitze und einfach nicht herauskomme.
Wie kann ich ihn Bestrafen (natürlich ohne Gewalt!!) wenn er uns anlügt oder Sachen entwendet die er nicht darf? Kann ich Ihm das "besserwisserische" abgewöhnen oder was kann ich machen das auch ich wieder mehr Nähe zulassen kann?
guggisberg08
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2016, 09:41

Re: Probleme mit 7 1/2 jährigen Jungen

Beitragvon Kathrin Buholzer » 23.07.2017, 22:46

Hallo und schön dass du hier gelandet bist! :-)

Ich brauche Hilfe mit unserem Sohn. Er ist 7 1/2 jährig und sehr hilfsbereit, freundlich und sensibel.
Jedoch haben wir seid längerem mühe das er uns immer wieder anlügt und Gegenstänste von uns nimmt die er ganz genau weis das er sie nicht nehmen darf.

Woher weiss er das denn? Wie habt ihr das bis jetzt thematisiert? Gibt es Regeln bezüglich "Mein und Dein"? Habt ihr die zusammen besprochen und nach Lösungen gesucht? Wann hat das denn genau angefangen?
Hat sich bei euch irgend etwas verändert in letzter Zeit? Wie geht es ihm in der Schule? Hat er Hobbys?


Er fängt auch immer mehr an bei Anderen (Gotti, Grosi ect.) Sachen zunehmen ohne zufragen (z.B. Kaugummi, Kalender).

Ist das denn ein neues Verhalten? Oder hat er früher, als er noch klein war auch manchmal Dinge nehmen dürfen, ohne explizit zu fragen. Ganz oft sind sich Kinder nämlich Dinge gewohnt, die sie früher auch machen durften und plötzlich werden sie grösser und die Erwartungen an sie verändern sich auf einmal.

Gegen uns Eltern wird er frech und gegen die Geschwister kann er sehr hifsbereit und lieb seid, wenn ihm aber etwas nicht passt wird schnell Gewalt angewendet.

Kannst du das noch etwas konkreter beschreiben? Was heisst: Er wird frech? Was tut er genau und in welchen Situationen? Was heisst: Gewalt anwenden? wie viele Geschwister hat er und wie alt sind sie?

Ich merke das auch ich ein Problem habe mit Ihm. Er ist ein richtiger Besserwisser er hat eine Art die ich an Menschen gar nicht mag er ist aber mein Sohn. Ich merke das ich in einer Negativspirale sitze und einfach nicht herauskomme.

Kannst du das auch noch etwas genauer beschreiben? Was heisst: Besserwisser? Ist er denn einfach neugierig, aktiv? Ganz oft haben Kinder ganz feine Antennen und spüren, wenn eine Ablehnung da ist. Sie versuchen dann mit allen Mitteln, Aufmerksamkeit zu bekommen, auch wenn es negative ist.

Wie kann ich ihn Bestrafen (natürlich ohne Gewalt!!) wenn er uns anlügt oder Sachen entwendet die er nicht darf?

Was erhoffst du dir von diesen Strafen? Wie habt ihr es bis jetzt gemacht?

Kann ich Ihm das "besserwisserische" abgewöhnen oder was kann ich machen das auch ich wieder mehr Nähe zulassen kann?

Wann hat das denn angefangen, diese Ablehnung? Ist das schleichend gekommen? Gab es einen bestimmten Anlass?
Gibt es manchmal auch Momente, in denen du mit ihm alleine etwas unternimmst? Wie sieht bei euch der Abend aus?

Schreib mir doch noch ein bisschen mehr dazu, beantworte die vielen Fragen ;-), dann kann ich dir noch ein bisschen besser helfen, ok?
Liebe Grüsse
Willst du den Elternplaneten unterstützen? Danke sagen für eine hilfreiche Antwort? Hier kannst du Kathrin zum Kaffee einladen. Will heissen: Etwas spenden. :-)

http://www.elternplanet.ch/home/spenden.html

Elternplanet auf Facebook:
http://www.facebook.com/elternplanet

Elternplanet auf Twitter:
http://www.twitter.com/elternplanet
Kathrin Buholzer
Site Admin
 
Beiträge: 2022
Registriert: 04.06.2007, 00:33
Wohnort: Münsingen

Re: Probleme mit 7 1/2 jährigen Jungen

Beitragvon guggisberg08 » 29.07.2017, 22:15

Hallo Kathrin
So nun komme ich auch dazu dir Antwort zugeben.

Ich brauche Hilfe mit unserem Sohn. Er ist 7 1/2 jährig und sehr hilfsbereit, freundlich und sensibel.
Jedoch haben wir seid längerem mühe das er uns immer wieder anlügt und Gegenstänste von uns nimmt die er ganz genau weis das er sie nicht nehmen darf.

Woher weiss er das denn? Wie habt ihr das bis jetzt thematisiert? Gibt es Regeln bezüglich "Mein und Dein"? Habt ihr die zusammen besprochen und nach Lösungen gesucht? Wann hat das denn genau angefangen?
Hat sich bei euch irgend etwas verändert in letzter Zeit? Wie geht es ihm in der Schule? Hat er Hobbys?


Wir haben Ihm dies immer wieder erklärt, wir wollen nicht das er ohne zufragen in unser Büro geht und dort einfach Sachen holt. Wir haben Ihm auch gesagt nicht heisst er darf es nicht haben aber er solle zuerst fragen.
Wann dies angefangen hat kann ich nicht genau sagen, verändert hat sich nicht wirklich etwas. Seid letztem Sommer geht sein jüngerer Bruder in den Kindergarten und da wir in unserem Dorf Basisstufe haben gehen sie nun ins gleiche Klassenzimmer.
In der Schule geht es ihm gut, Er kann eigentlich gut mit dem Schulstoff mithalten und mit den Kameraden geht es auch gut. Von zwei älteren Jungen (1 Jahr älter) wir er ab und zu geneckt aber wirklich reden tut er nicht darüber.
Er hat seid letzten Herbst ein neues Hobby und zwar darf er 1x pro Woche Abends ind den Kuhstall vom Nachbarsbauernhof und hilft dort beim Kühe melken und Stallarbeiten erledigen.

Er fängt auch immer mehr an bei Anderen (Gotti, Grosi ect.) Sachen zunehmen ohne zufragen (z.B. Kaugummi, Kalender).

[color=#000040]Ist das denn ein neues Verhalten? Oder hat er früher, als er noch klein war auch manchmal Dinge nehmen dürfen, ohne explizit zu fragen. Ganz oft sind sich Kinder nämlich Dinge gewohnt, die sie früher auch machen durften und

[/color]
Grosi und Gotti sind und waren schon immer zulieb zu den Kindern und können sich nicht wirklich durchsetzen. Das heisst Sie dürfen dorft sehr viel aber auch Grosi hat es nicht gerne wenn er einfach Ihr Natel nimmt und dies hat sie ihm auch schon mehrmals gesagt.

Gegen uns Eltern wird er frech und gegen die Geschwister kann er sehr hifsbereit und lieb seid, wenn ihm aber etwas nicht passt wird schnell Gewalt angewendet.

Kannst du das noch etwas konkreter beschreiben? Was heisst: Er wird frech? Was tut er genau und in welchen Situationen? Was heisst: Gewalt anwenden? wie viele Geschwister hat er und wie alt sind sie?


Er versucht bei uns immer das letzte Wort zuhaben, wenn wir Ihm etwas erklären saht er es stimme nicht oder zieht es ins lächerliche.
Er hat noch zwei jüngere Geschwister Bruder 5 1/2 und Schwester 3 1/2.
Er fängt Sie an zuschlagen wenn etwas nicht so ist wie er möchte oder zieht Sie herum oder fängt an Ihnen zu drohen.

Ich merke das auch ich ein Problem habe mit Ihm. Er ist ein richtiger Besserwisser er hat eine Art die ich an Menschen gar nicht mag er ist aber mein Sohn. Ich merke das ich in einer Negativspirale sitze und einfach nicht herauskomme.

Kannst du das auch noch etwas genauer beschreiben? Was heisst: Besserwisser? Ist er denn einfach neugierig, aktiv? Ganz oft haben Kinder ganz feine Antennen und spüren, wenn eine Ablehnung da ist. Sie versuchen dann mit allen Mitteln, Aufmerksamkeit zu bekommen, auch wenn es negative ist.


Ich mag Menschen nicht wenn alles was Sie machen immer besser ist oder Sie meinen immer alles besser zuwissen. Besser machen behauptet unser Sohn nicht aber er wie schon oben beschrieben sagt er häufig das ist nicht so oder versucht uns z und dies kann ich nicht ausstehen. Er ist zwar sehr hilfsbereit aber manchmal hab ich auch das Gefühl er macht zuviel. Wenn eines seiner Geschwister hinfällt versucht er es zutrösten obschon ich daneben stehe. Erst gerade waren alle 5 Cousins mit Gotti und Grosi auf dem Schiff, als dem Jüngsten die Glace zuboden fällt rennt er gerade zum Peronal um einen Lappen zubesorgen und sagt den Erwachsenen nicht sondern rennt einfavh weg. Hat er bei mir auch schon öffters gemacht nimmt zwischendurch die Elternrolle ein.

Wie kann ich ihn Bestrafen (natürlich ohne Gewalt!!) wenn er uns anlügt oder Sachen entwendet die er nicht darf?

Was erhoffst du dir von diesen Strafen? Wie habt ihr es bis jetzt gemacht?

Ich habe angefangen wenn er anfängt zuschlagen oder tretten das er für 5 min in sein Zimmer muss um sich abreagieren zukönnen und weil ich Gewalt nicht tolerie. Ich hoffe mir davon das er realisiert das er etwas macht was wir nicht möchten.

Kann ich Ihm das "besserwisserische" abgewöhnen oder was kann ich machen das auch ich wieder mehr Nähe zulassen kann?

Wann hat das denn angefangen, diese Ablehnung? Ist das schleichend gekommen? Gab es einen bestimmten Anlass?
Gibt es manchmal auch Momente, in denen du mit ihm alleine etwas unternimmst? Wie sieht bei eu
ch der Abend aus?

Diese Ablehnung hatte ich schonmal als der jüngere Bruder ca. 9 Monate war und er damals fast 3 und angefangen hat zu rebelieren. Ich war dann bei dir in einem Kurs und dieser hat mit sehr viel gebracht. Leider merke ich aber jetzt das diese wieder gekommen ist im letzten halben Jahr.
Abends machen wir es immer so das ein Elternteil verantwortlich ist für das Pijama anziehen und Zähneputzen und das andere Elternteil ins Bettgeht mit den Kindern. Dabei gehen Sie gestaffelt ins Bett und beinJedem wird gesungen. Sobald man bei einem fertig ist kommt das nächste Kind an die Reihe meistens heisst das 19:30/19:45 & 20:00 ist schlafenszeit.
Alleine unternehmen wir nicht viel zusammen meistens immer gemeinsam. Dies ist auch mit den Geschwistern so, ausser mit der Jüngsten die ist Morgens alleine bei mir da die Grossen in der Schule/Kindergarten sind.

Danke für deine Hilfe!!
guggisberg08
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2016, 09:41


Zurück zu Kinder 7-12 Jahre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron